Über MICH

Ursprünglich ausgebildet als Kindergärtnerin, habe ich während meiner langjährigen Berufstätigkeit Kinder und Jugendliche von der Spielgruppe bis zur Oberstufe begleitet. 

Auch kenne ich als Mutter von zwei Teenagern das „Spannungsfeld“ Familie und Lernen aus eigener Erfahrung.

Meine dreijährige Ausbildung zur Lerntherapeutin habe ich im Sommer 2013 abgeschlossen. Neben der Tätigkeit als Lerntherapeutin in eigener Praxis betreue ich Schulkinder in einer Tagesschule.

In beruflicher Hinsicht begleitet mich das Lernen in Form von Weiterbildung und Supervision.



Berufliche Tätigkeiten

seit 2012 

seit 2009 

2002-2008

1990-98 

Lerntherapie in eigener Praxis „Lernpuzzle“, Uetendorf

Pädagogische Betreuung Tagesschule Seftigen

Teilpensen auf der Mittel- & Oberstufe Schwanden b. Sigriswil

Spielgruppe und Kindergarten, Forst-Längenbühl

Teilpensum Unterstufe, Forst-Längenbühl




Ausbildungen

2010-2013 

1985-1988 

Ausbildung zur dipl. Lerntherapeutin ilt/SVLT

Ausbildung zur éducatrice de la petite enfance, Neuchâtel




Weiterbildungen

seit 2013   

2013    

2012   


2011    


in Supervision bei J. Born, Fachpsychologin FSP

Interdisziplinäre Zusammenarbeit, R. Jenni

Strukturierung & Visualisierung nach dem TEEACH Ansatz, M. Capello

Exekutive Funktionen & schulische Förderung, M.Brunsting

Kreative Kindertherapie, Dr. M. Vogt

Herausforderung AD(H):systemisch-lösungsorientierte

Interventionen, Dr. S. Zehnder Schlapbach

 



Grundsätzliches

Als Mitglied des Schweizerischen Berufsverbandes für LerntherapeutInnen SVLT arbeite ich gemäss dessen berufsethischen Grundsätzen und unterstelle mich der Schweigepflicht.

Gespräche mit Drittpersonen führe ich daher nur mit Einverständnis und in Absprache mit den Lernenden oder deren Eltern durch.